Mediterana Bergisch-Gladbach

Teilabbruch, Umbau und Erweiterung einer Thermalbad- und Wellnessanlage. Neubau eines zentralen dreigeschoßigen Wellnessbereiches, diverser Saunagebäude und Schwimmbecken im Innen- und Außenbereich

Bauherr:

Mediterana GmbH & Co.KG

Auftraggeber:

TABG GmbH & Co. Investitionsges. KG

Architekt:
Leistungen:

Tragwerksplanung
HOAI § 49 LPH 1 bis 6, Objektüberwachung

Nutzung:

Wellnessanlage

Konstruktion:

Konventionelle Massivbauweise mit Tief- und Flachgründung

Baustoffe:

Stahlbeton, Porenbeton, Stahl, Holz

Gesamtbaukosten: EUR 11.250.000,00
BGF: 8.000 m2
Fertigstellung: 2010
Beschreibung:

Kombinierte Pfahl-Platten-Gründungen der Gebäude und Becken, Anschlüsse an den Bestand mit und ohne Gebäudefugen.

mediterana